R&D

Automatisch abgedunkelte Spiegel, kratzfeste Brillengläser, funktionale Handydisplays mit Gesichtserkennung – hättest Du gedacht, dass Technologien zur Herstellung dieser Produkte in Ottendorf-Okrilla bei Dresden
entwickelt werden? Jetzt weißt du es!

FHR ist besonders. Bei uns werden Vakuumanlagen zur Herstellung verschiedenster Oberflächen entwickelt
und gefertigt. Hierfür arbeiten viele clevere Köpfe zusammen – Prozessingenieure, Konstrukteure, Mechaniker,
Elektroniker, Softwareingenieure, Betriebswirtschaftler … insgesamt sind wir etwa 150 Mitarbeitende,
welche an der Entstehung unserer Anlagen und Verbrauchsmaterialien beteiligt sind. 

Zur Verstärkung unseres Bereichs Engineering suchen wir einen

Prozessingenieur Verdampfertechnologie (m/w/d)

Deine Perspektiven

  • Ein spannender & abwechslungsreicher Arbeitsbereich im High Tech Umfeld
  • Raum für eigene Ideen
  • Flache Hierarchien mit Austausch auf Augenhöhe
  • Eine langfristige Anstellung mit ausgewogener Work Life Balance durch flexible Arbeitszeiten
  • Umfangreiche fachliche Einarbeitung und Einführung in Anlagentechnik und Kontaktnetzwerke
  • Keine Kernarbeitszeit
  • Attraktive Benefits:
    • Kantine am Standort
    • betriebliche Altersvorsorge
    • Kita-/Hort Zuschuss
    • Fahrradleasing
    • mobiles Arbeiten

Deine Aufgaben bei uns

  • Evaluierung und Qualifizierung kommerzieller Verdampferquellen
  • Recherche zu Verdampfungsprozessen
  • Entwicklung von Beschichtungsprozessen und Durchführung von Musterbeschichtungen
  • Planung und Durchführung von Experimenten und Bearbeitung technologischer Fragestellungen
  • Begleitung & Durchführung praktischer Tätigkeiten (kleinere Umbauten, Wartungsarbeiten) am
  • Verdampfer Prozessmodul
  • Konzeption und Leitung von Projekten im Sinne der Verdampfertechnologie
  • Zusammenarbeit mit anderen Teams zur Entwicklung neuer Verdampfer-Anlagen
  • Repräsentation des Know Hows zu Verdampfungsprozessen durch internationale Fachvorträge
  • Netzwerkpflege zu Kunden, Lieferanten und Forschungspartnern

Dein Know How

  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (Physik, Chemie, Werkstoffwissenschaft o. a.)
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Analytisches Denken
  • Mindestens 3 Jahre Erfahrung in der Abscheidung und Charakterisierung dünner Schichten mit Vakuumanlagen, vorzugsweise bereits mit Verdampfungsprozessen
  • Hands-on-Mentalität
  • Erfahrung in der Veranschaulichung von Messergebnissen und ihrer Präsentation
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • IT Kenntnisse (sicherer Umgang mit MS Office, zusätzlich Kenntnisse beispielsweise zu OriginLab , VBA, Python oder Comsol sind wünschenswert)

Neugierig geworden? Dann lass uns miteinander ins Gespräch kommen, wir freuen uns darauf,
Dich kennenzulernen.

FHR Anlagenbau GmbH

Am Hügel 2, 01458 Ottendorf-Okrilla
Tel.: 025205 520-221, E-Mail: jobs[at]fhr.de
Ansprechpartnerin: Juliane Napp

Vakuumbeschichtungsanlage FHR.Star.300